Haushahn
Schachtentlüftung
Haushahn
Schachtentlüftung

Warum für die Spatzen heizen? Die Haushahn Schachtentlüftung lüftet nur dann, wenn es Sinn ergibt. Somit können Energie und Kosten gespart werden.

Haushahn Schachtentlüftung - Blick in Aufzugsschacht von unten nach oben

Fast alle Aufzugsschächte verfügen über eine Öffnung zur ständigen Belüftung. Das ist wichtig, damit im Falle eines Brandes der Rauch abgeleitet wird. So eine Schachtentlüftung ist aber auch ein wenig wie Heizen bei offenem Fenster. Wärme und Energie lösen sich buchstäblich in Luft auf. Mit dem schlauen Schachtentlüftungssystem von Haushahn wird die Öffnung in ihrem Aufzugsschacht verschlossen, öffnet sich aber regelmäßig für eine ausreichende Belüftung.

Außerdem analysiert es kontinuierlich die Luft im Schacht und öffnet sich, wenn eine Temperatur von über 30 Grad Celsius oder Rauch erkannt werden, bei einem Stromausfall oder Personeneinschlüssen. Damit schonen Sie ganz einfach die Umwelt und Ihre Finanzen.

Auf einen Blick Auf einen Blick

  • Wertvolle Energie und Kosten sparen
  • Eingebunden in die Haushahn Wartung
  • Unbürokratisch und ohne Bauantrag nachrüstbar
  • Sicher und geprüft nach den VdS-Richtlinien 2594/2895

Simples Prinzip Simples Prinzip

  • Hauptkomponenten

    • maßgeschneidertes Lüftungselement mit Antrieb
    • Steuerungseinheit mit Bedienelement
    • Rauchmeldesystem (z. B. Rauchansaugsystem, Punktrauchmelder)

  • Schlaue Lösung

    • Rauchmelde-/ Rauchansaugsystem analysiert kontinuierlich die Luft
    • Öffnungsfunktion des Lüftungselements reagiert flexibel
    • automatische Öffnung der Klappe bei Temperatur über 30 Grad Celsius, bei Rauch im Schacht, Stromausfall oder Personeneinschlu

  • Kein Bauantrag und einfache Wartung

    • keine baubehördliche Genehmigung nötig (DIN EN 12101-2 CE-zertifiziert)
    • Funktionsprüfung durch unsere Servicetechniker:innen im Rahmen der Aufzugswartung

  • Ihre Vorteile

    • Energie und Kosten sparen
    • eingebunden in die Haushahn Wartung
    • unbürokratisch und ohne Bauantrag nachrüstbar
    • sicher und geprüft nach den VdS-Richtlinien 2594/2895